Sagen im Harz

dscn5316-2
1. Sagen & Märchen erleben ♠

Gerne erzähle ich zu einem besonderen Anlass (Hochzeit, Geburtstag etc.) für Sie und Ihre Freunde, Ihr Hotel oder eine Reisegruppe, Sagen und Märchen der Region!

Märchen zum Lachen, Lieben und Träumen, erzähl‘ ich am liebsten in der weiten Natur, „notfalls“ aber auch in engen Räumen!

Beim freien Erzählen lege ich großen Wert darauf, die Geschichten zum Leben zu erwecken, so dass unser Geist sie begreift und das Herz sie genießt!

Ich freue mich auf Sie! Herzlichst, Carsten Kiehne

Wanderführung5Märchenerzählen(Märchenstunde zum Erntedankfest in Bad Suderode 2015)

  • Mögliche Themen: „Das Glück einladen“, „die Kunst des Liebens“, „Hexen & Teufel“, „die Magie des Wünschens“
  • Freier Vortrag, Lesung oder Fotoshow: Z. Bsp. zu den Sehenswürdigkeiten & den kuriosen Geschichten der Umgebung.
  • In Gewandung? Gerne erzähle ich die Geschichten auch verwandelt als Teufel, Mönch, Bergmann etc.!

Foto0118

 

2. Sagen & Märchen reflektieren ♣

  • Symbole der Sagen & Märchen – Was bedeuten sie? Wie sind sie erlebbar? Was ist ihr tieferer Sinn & Zweck?
  • Kraft für Körper, Geist & Seele – Wie helfen Märchenbilder unseren Alltag zu erleichtern?
  • Der wahre Kern lokaler Sagen? – Erzählen sie von Kraftorten, von moralischen Lehren oder vielleucht von Ritualen unserer Vorfahren?
  • Und was wollen uns die Geschichten an tiefer, innerer Weisheit mit auf den Weg geben?

MDR 1Hier ein AUSSCHNITT der MDR Sendung: Hintergründe zur Sage der Rosstrappe

3. Achtsam Sagen erspüren & über Märchen meditieren
  • MÄRCHENMEDITATION: Hilft, die Heil-Bilder und Gefühlsthemen des Märchens (zu denen man im Alltag vieleicht weniger Kontakt hat) tief im Herzen wirken zu lassen!
  • INITIATIONRITEN & ÜBERGANGSRITUALE mit Lehrmärchen gestalten
  • Von einer Stunde bis zu Mehrtagestouren
  • Für alle Menschen die ihren eigenen spirituellen Weg und innere Wahrheiten finden wollen!

 

„Kindern erzählt man Märchen zum Einschlafen,

Erwachsenen aber zum Aufwachen!“

 PICT0651

„Das was mein Verstand erlernt und mein Herz erfahren hat,

was ich Ihnen so gerne erzählen möchte,

hab‘ ich auch nur den Steinen, den Bäumen und dieser Waldohreule abgelauscht!“

4. Termine der nächsten Märchentage

jeden Dienstag „Sagenhafte Abendwanderungen“ um Bad Suderode
27. & 28. Mai Achtsame Schritte auf dem Teufelsmauerstieg
??? Die Heilkraft der Märchen

 

!!! MÄRCHEN UNTERWEGS ERLEBEN –

Auch ein wunderbares Event für den nächsten Kindergeburtstag!!!

Das Schwert ExcaliburKONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

PREIS: 75,- € (45 Minuten); jede weitere Dreiviertelstunde 55,- Euro

23 Kommentare zu “Sagen im Harz

  1. Reiner Helms

    Hallo Carsten,

    danke für die schönen Momente einer dauerhaften Erinnerung an den Harz- und seinen „Gesellen“.

    Liebe Grüße und weiterhin viel Freude am Tun!

    Reiner

  2. Andreas

    Hallo Carsten,

    ein wirklich gelungener Sagen Abend am Dienstag.
    Am besten gefallen, hat mit dein Auftritt als Teufel.
    Du schaffst es, deine Zuhörer mitzunehmen, auf eine Reise durch den Harz, erzählt mit Sagen und Märchen.

    Grüße
    Andreas

  3. Renate K.

    Das Hohelied auf den Wanderführer Carsten Kiehne

    Solchen Wanderführer gibt’s so bald nirgendwo wieder. Dieser ist das schlaue Bäuerlein, das den Teufel überlistet; das unerschrockene Mütterchen, das den selbigen im Baume gefangen nimmt; und: Er ist der Teufel selbst. Und was für einer! 🙂

    Er sagt nicht so wanderführerisch: „Hier sehen Sie das, dort sehen Sie jenes …!“
    Nein, mit ihm erlebt man die Sagengestalten life und man hört und sieht sie selbst in Gestalt des sich ständig wandelnden Carsten K.!

    Sein schauspielerisches Können, seine ziemlich verrückte Art die Dinge zu schildern (zu spielen) machen eine Wanderung oder einen Erzählabend mit ihm zum unvergesslichen Erlebnis. Sie können mit ihm und über ihn lachen und wenn sie wollen, können sie sogar mitspielen!

    Und am Ende? Da gibt’s sogar ein kleines „Natur-Geschenk“. Aber Sie wollen kein Ende – Sie wollen eigentlich nur weiter wandern und weiter lauschen. …

    Danke für diesen überaus amüsanten Abend! Liebe Grüße und noch weiterhin große Erfolge, Ihre Renate K.

  4. Sina

    Ein märchenhafter Abend, den wir letzte Woche erleben durften!

    Man merkt Carsten Kiehne deutlich an, wie sehr er „seinen“ Harz und sein Bad Suderode liebt. Mit Feuereifer, ansteckender Begeisterung und fundiertem Hintergrundwissen vermittelt er seinen Zuhörern nicht nur Wissenswertes über den Ort, sondern verzaubert mit allerlei Märchen, Sagen und Anekdoten.

    Mit viel Witz und Spielfreude holt er seine Zuschauer ab und bindet sie in seine Geschichten ein. Er bringt sein Publikum zum Lachen und Nachdenken, ohne sich selbst dabei zu wichtig zu nehmen.

    Was als verregneter Abend begann, wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Vielen Dank noch einmal dafür!

  5. Heike Schulze

    Hallo Carsten,

    das Halloween-Kinderfest war wirklich super schön. So liebevoll vorbereitet. Und dich, als alles gebenden Märchenerzähler zu belauschen war auch ein Augen und Ohrenschmaus für sich!

    Liebe Grüße von mir,

    Heike

  6. Elke

    Hallo Carsten,

    dein ungezwungener und sehr unterhaltsamer Märchen-Vortrag am
    19.1.2016 in der Paracelsus Klinik Bad Suderode hat uns sehr gefallen!

    Alles Gute für Dich und Deiner Familie . Elke und Günther

  7. Dr. Dieter Magalowski

    Hallo Carsten,
    hatte leider nicht die Gelegenheit, dir nach dem Vortrag zu sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat; daher nunmehr auf diesem Weg. Mach weiter so … du begeisterst und berührst – Danke !!

  8. Tina Grube

    Soooo dann werd ich mal meinen Kommentar ab geben ….wir hatten gestern ein Klasse Event mit Freunde wandern im Harz zur Walpurgisnacht, dazu war Carsten eingeladen um uns seine Märchen Sagen zu erzählen. Es wurde uns mitgeteilt das es für Kinder sei in seiner Gruppe mit zu gehen ….aber von wegen es war so interessant das ich total gefesselt war und ihm mein Ohr geopfert hab. Carsten lieben dank es war echt der Hammer und mach weiter so. Lg Tina

  9. Katrin Preuß-Iaskowski

    Hallo Carsten,

    von mir auch nochmals ein ganz persönliches dankeschön. Es ist schon ein Unterschied ob man deine Videos schaut oder dich live erlebt. Also damit wollte ich sagen deine videos fand ich ja schon immer klasse aber dich so zu sehen war der Hammer. ….. Alle hatten Spaß und es gab Gelegenheiten sich mal persönlich untereinander kennen zu lernen, das Carsten sind 2 Gründe warum diese Veranstalltungen so wichtig sind , das ist es was wir wollen , wir sind eine Gemeinschaft, egal ob jung oder alt, dick oder dünn, arm oder reich , gesund oder krank …ich danke dir das du dazu beigetragen hast diesen tag so schön zu machen …

    LG katrin

  10. C. Jahnke

    Werter Herr Kiehne,

    die Kinder unserer Grundschule sind auch heute noch voller Begeisterung für Ihre Lesung… und auch wir Lehrer. Wir würden dann gern im nächsten Schuljahr in der letzten Schulwoche mit Ihnen draußen auf Exkursion gehen.

    Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und freuen uns auf Ihre Antwort!

    MfG Janke

  11. Chr. Hölzer

    EINE REISE MIT CARSTEN KIEHNE DURCH DIE SAGENWELT DES HARZES

    Hexen, Teufel, Zwerge, Zauberwesen – gibt es nicht, meint ihr? Dann solltet ihr mal Carsten Kiehne fragen, der kennt sich aus in der Sagenwelt des Harzes.

    Alle Kinder der Grundschule Rieder trafen sich am Donnerstag, dem 11. Mai 2017 in der Aula unserer Schule. Schon Tage vorher erzählten die Kinder:
    „Da kommt solch ein Märchenonkel in die Schule und erzählt und liest Märchen und Sagen. Naja, kennen wir ja eigentlich schon alles. Was ist daran so spannend? Aber man kann es sich ja mal anhören!“

    Also saßen alle erwartungsvoll auf ihren Plätzen – und da war er, der Märchnonkel. Und was dann in den nächsten beiden Stunden geschah, übertraf alle Erwartungen.
    Die Aula verwandelte sich in die mystische Landschaft des Harzes. Carsten ließ die Sagenwelt förmlich lebendig werden. Er verstand es wirklich sagenhaft die Geschichten zu spielen, zu erzählen, sich zu verwandeln, die Kinder und die Erwachsenen mit einzubeziehen.

    Da kam Ritter Bodo mit seinem Pferd „Maurice“ und verfolgte die Prinzessin Brunhilde Hölzer – eine wirklich wilde Verfolgungsjagd. Natürlich war die Prinzessin schneller (wie die Frauen nun mal so sind) und der Ritter hatte das Nachsehen.

    Es war einfach alles toll – die Zeit verflog wie im Fluge und am Ende klatschten alle Applaus und forderten eine Zugabe.
    Vielen Dank, lieber Carsten. Das war ein märchensagenhafter Vormittag, der uns alle begeistert hat.

    Dies sagen die Kinder der Grundschule Rieder, das Lehrerteam & Prinzessin Bruhilde Hölzer

  12. Siegfried K.

    Theaterfahrt 2017
    Abendveranstaltung mit Carsten Kiehne am 6. Mai 2017

    Der Nordharz war das Ziel der diesjährigen Kultur- und Theaterfahrt der Bürgergemeinschaft Wolkersdorf (Schwabach). Für einen Abend konnte Carsten Kiehne, ein ausgewiesener Kenner des Harzer Sagenreiches, gewonnen werden. Der zog die Gruppe schnell in seinen Bann. Carsten Kiehne versteht es, interessant zu erzählen. Darüber hinaus gelang es ihm, Figuren aus der Welt der Sagen, der Geister und der Märchen mimisch und unter Körpereinsatz bestens „rüberzubringen“. Gut fanden wir auch, dass er sich offensichtlich der großen Gemeinde der Schnellsprecher und Nuschler nicht angeschlossen hat.
    Rundum ein gelungener Abend!

    Wolkersdorf, den 07.07.2017
    SK

  13. Ina Neumann

    Lieber Carsten,

    an dieser Stelle möchte ich mich im Namen der Klasse 3b der Grundschule „Anne Frank“ in Halberstadt noch einmal recht herzlich bedanken.
    Eure liebevolle Gestaltung der Veranstaltung in der Daneilshöhle im Huy hat Eindruck hinterlassen.
    Die kindgerechte Erzählung verschiedener Sagen, die kleinen Spielchen mit Griff in die Schatzkiste und der heiße Kinderpunsch aus der Feuerschale umrundeten in einem wunderschönen Ambiente die Weihnachtsfeier der Klasse.
    So ein Erlebnis wird noch lange in Erinnerung bleiben.
    Euch weiterhin viel Spaß und Freude bei der Umsetzung eurer Ideen. Macht weiter so.

    Viele Grüße, Ina

  14. Birgit Fabian

    Hallo lieber Carsten,

    Alle Teilnehmer waren begeistert und etliche Leute, mit denen ich am Wochenende gesprochen habe, hatten sich unter der Buchlesung etwas anderes vorgestellt und sind bei dem Regen dann einfach nicht mehr los gegangen. Letztlich haben sie sich geärgert, weil sie nicht dabei waren.

    Nochmals danke für die gelungene Veranstaltung, meine erworbenen Bücher sind alle schon verliehen, weil es doch viele Interessenten gab, die sich geärgert haben, nicht dabei gewesen zu sein.

    Eine schöne Woche und liebe Grüße aus Zilly
    Birgit

  15. Stefanie W.

    Lieber Carsten,

    meine Kinder der 2. Klasse, die Eltern und ich möchten uns bei dir ganz herzlich bedanken, für diesen tolen Nachmittag am Hamburger Wappen in Timmenrode. Die Kinder fanden die Orte, an die du uns geführt hast, sehr spannend – vor allem die geheime Höhle war immer wieder Gesprächsthema.

    Am Morgen danach haben wir gleich angeknüpft und deine Version der Sage von der Rosstrappe gelesen. Die Kinder saßen ungelogen 45 Minuten mit offenen Mündern vor mir und haben der Geschichte gelauscht. Als Erinnerung und Dankeschön haben die Jungs und Mädchen dir ganz viele Bilder gemalt, von all den Dingen, die sie am meisten bewegt haben.

    Vielen Dank für diesen tollen Ausflug!

  16. Monika H.

    Hallo Herr Kiehne,

    im Namen meiner Kolleginnen und unserer Kinder möchte ich mich nochmals ganz herzlich für die tolle Ferienaktion bedanken. Meine Kolleginnen waren ganz begeistert und ich würde mich freuen, wenn wir mal wieder gemeinsam eine Aktion starten können.

    Ihnen wünsche ich noch einen schönen Sommer und alles Gute.

    Monika … (Hortleiterin)

  17. Dagmar G. und Stefanie V.

    Hallo Carsten, wir möchten uns hier nochmals sehr herzlich für deine spannende, mystische und vor allem sehr humorvolle Stadtführung in Quedlinburg bedanken (Anfang November 2018).
    Du hast uns mit viel Wissen und Leidenschaft in die höchst interressante Vergangenheit von Quedlinburg und dem Harz „entführt“, das war die pure Freude! Diesen magischen Abend werden wir nicht vergessen und war ein Highlight in unserem Kurzurlaub im wunderschönen Harz.
    Wir wünschen Dir weiterhin viel Freude und Erfolg!

    Herzliche Grüsse,
    Dagmar und Steffi aus dem Allgäu.

  18. Carola Metzenmacher

    Danke ,Carsten,für die wundervoll lebendige und lebhafte Reise in die Stadt Quedlinburg und ihre Geschichte
    Durch Sagen,Geschichten und Märchen die von dir nicht nur erzählt ,sondern dargestellt wurden ,erlebten wir hier in der Paracelsus Klinik eine entspannte und fröhliche Zeit.
    Also,an dich und deine Partnerin,macht weiter so.Ihr seid die beste Medizin

  19. Drahtesel Touring

    Man weis gar nicht bei welcher Geschichte und Erzählung man anfangen möchte:

    Super Erzähler auch deine Geschichten als Teufel! Hab dich mal mit ein Wandergrüppchen auf dem Hexentanzplatz gesehen, in Teufelskostüm. Obwohl wir 7 nicht zum Reisegrüppchen gehörten, wurden wir in deiner teuflischen Erzählung mit eingebunden.
    Seitdem verfolgen wir dich und deine Geschichten regelmäßig! Was bleibt da noch zu sagen außer:

    SAGENHAFT SAGENHAFT SAGENHAFT

  20. Fallstein Gymnasium

    SAGENHAFTER UNTERRICHT

    Im Februar war der Sagen- und Märchenerzähler Carsten Kiehne am Fallstein-Gymnasium Osterwieck zu Gast.

    Anlass war der Start des Projektes „Sagenhafter Harz“ in Klassenstufe 5 im Rahmen des SOL-Unterrichtes. Während der Projektarbeit beschäftigen sich die Jungen und Mädchen mit den Sagen des Harzes, dem Luchs und der Planung eines Ausfluges nach Wernigerode mit Bus und Bahn.

    Carsten Kiehne begann seine „Vorstellung“ gleich sehr anschaulich fesselnd und emotional. Die Kinder wurden gedanklich in das 17. Jahrhundert mitgenommen, in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges, in die Welt der Hexen und Teufel, in die Käfer-und Kräuterkunde und in Mythen und Geschichten. Schnell erkannten die Mädchen und Jungen, warum Sagen überhaupt entstanden.

    Durch viele Aktivitäten und Spiele versuchte Carsten Kiehne den Kindern einen wirklichkeitsnahen Einblick in die damalige Welt zu geben. Dazu gehörten auch Mutproben und ein fiktives Zusammentreffen mit dem Teufel.

    Die 90 Minuten vergingen wie im Flug und allen Schülerinnen und Schülern hat die Darbietung sehr gefallen. Sie haben beschlossen den Sagen-Märchenerzähler wieder einzuladen.

    Lilly B. und Hilke D. (AG INFO – Fallstein-Gymnasium Osterwieck)

  21. Anke & Harald

    Hallo Carsten,

    Applaus Applaus…

    Wir sind immer noch total begeistert, wie Du die Gäste gstern mit deinen Sagen verzaubert und in den Bann gezogen hast.
    ür würden dich gerne für einen runden Geburtstag buchen!

  22. Monika M.

    Lieber Carsten,

    nach der tollen Stadtführung in Quedlinburg bleibe ich jetzt mal ganz frech beim „Du“. Die Mitreisenden waren ausnahmslos begeistert und vielfach hörte ich „So etwas habe ich ja noch nie erlebt!“. 🙂

    Nochmals danke und viele Grüße aus Westfalen
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.