Ausbildung zum Sagen- & Märchenerzähler

DIE VIELFALT DES ERZÄHLENS

Sagen- & Märchenerzähler sind heute wie damals gefragt, wobei es unzählige Erzählräume gibt: Auf Wanderungen, auf gebuchten Gruppen-Events, zu Geburtstagen und sogar bei Naturhochzeiten; im Kindergarten, wie im Altersheim; in Cognito oder als Teufel höchstselbst.

Der SAGEN- & MÄRCHENERZÄHLER ist nicht nur ein faszinierendes, sondern mittlerweile auch ein lukratives Berufsfeld – damit dieses Herzens-Handwerk nicht ausstirbt, bietet die Interssensinitiative ab diesem Jahr eine eigene Ausbildung an:

 

1.Grundkurs

 

Der Grundkurs zum Sagen- & Märchenerzähler lädt dazu ein, sich selbst als Erzähler auszuprobieren und das Erzählen als Berufsfeld kennen zu lernen.
Wen das Wochenende begeistert, der kann sich nach dem Basis-Workshop zur einjährigen Erzähler-Ausbildung von „Sagenhafter Harz“ anmelden (Beginn im Oktobe 2018 – nähere Informationen demnächst auf der Homepage).

THEMEN:
– Märchen-Phantasiereise, Rollenspiel & Meditation
– Kennenlernen verschiedener Erzählformen & Anwendungsbereichen
– Achtsames Wandern zu einem sagenumwobenen Kraftplatz im Harz
– Abgrenzung Anekdote, Sage, Märchen & Mythos
– Anleitung zum Erzählen & Selbst ausprobieren
– Erzählmöglichkeiten oder: „Vom Hobby zum Beruf“

„Märchen & Sagen heilen das Herz und sind Balsam für die Seele“

TEILNEHMERZAHL: 4-12 Personen

DURCHFÜHRENDE:
– Maria-Kathleen Zorn (Märchenerzählerin & Märchentherapeutin, Dipl. SozPäd. & Reiki-Meisterin > www.goldmaria.de) &
– Carsten Kiehne (Autor, Initiator von „Sagenhafter Harz“, Dipl.SozPäd., Meditationslehrer & Reiki-Meister > www.reiki-im-harz.de)

PREIS:
– Seminargebühr von 160,-€ pro Person
– zuzüglich, wenn gewünscht: Übernachtung von 20,-€ pro Nacht
(wobei nur 5 Schlafplätze zur Verfügung stehen) &
– Verpflegungspauschale von 35,-€
(für 2x Frühstück, 1x Mittagessen, 2x Abendbrot)

TERMIN: 21.-23. September

ANMELDUNG (bis 01. September):
Carsten Kiehne (Initiator von „Sagenhafter Harz“)
carsten.kiehne@gmx.net oder 039485 / 679 650
Gtünstraße 20, 06485 Bad Suderode

 

2. Ausbildung zum Sagen- & Märchenerzähler

 

Die einjährige Ausbildung zum Sagen- & Märchenerzähler wird im Oktober diesen Jahres beginnen, an 8 Wochenenden (die sich zeitlich etwa an den Jahresfesten orientieren) gelehrt werden und mit einer praktischen Erzähl-Prüfung abschließen.

Termine der Jahresausbildung zum Sagen- & Märchenerzähler 2018/2019

  1. Samhain/Allerheiligen (26.10.- 28.10.2018) – Themen: Halloween, Beerdigungen, Nachtwanderungen organisieren
  2. Jul/Weihnacht/Wintersonnenwende (30.11.- 02.12.2018) – Themen: Weihnachtsfest & Raunächte, Glücksgeschichten zum Jahreswechsel
  3. Imbolc/Lichtmess (01.02.- 03.02.2019) – Themen: „inneres Kind“, für Kinder erzählen; Winterverabschiedung & Lichtrituale
  4. Ostara/Ostern/Frühlingstagundnachtgleiche (22.03.- 24.03.2019) – Themen: Initiation & das Jugendweihefest (Wiedergeburt), Osterbräuche
  5. Beltaine/Walpurgisnacht (26.04.- 28.04.2019) – Themen: „Heilige Hochzeit“, für Erwachsene erzählen, Planung einer Naturhochzeit
  6. Juni/Sommersonnenwende (20.06.- 23.06.2019) – Themen: das eigene Aufblühen, Kräuter- & Kraftplatzwanderungen, Solo-Zeit
  7. Lughnasad/Erntezeit (02.08.- 04.08.2019) – Themen: Kraft, Reife & Fülle; Baummärchen, öffentliche Erzählprüfung
  8. Mabon/Herbsttagundnachtgleiche (20.09.- 22.09.2019) – Themen: Erntedank, Pilzwanderung, Erzählabschlussfest im Rahmen der Familien

 

Neben den oben aufgeführten Themen stehen das Erleben der Sagen und Märchen auf allen Ebenen, Meditationen & Phantasiereisen, Selbsterfahrungs- & Partnerübungen, freies Malen, Märchentherapie & Rollenspiel mit auf dem Programm.

Wir werden uns immer wieder im praktischen Erzählen üben, auf die Hintergründe zum jeweiligen Jahresfest und dessen Brauchtümer/Rituale eingehen, individuelle Erzählprogramme für untersch. Erzählorte gestalten, auch im Hinblick einer möglichen künftigen Selbstständigkeit.

 

Teilnehmer: max. 10 Personen

Preis: 1760,- € (220,-€ pro Seminar, Ratenzahlung möglich)

Anmeldeschluss: 01.10.2018

Abschluss nach best. Prüfung: Urkunde & öffentliche Auszeichnung